15.06.2019

PRESSEMITTEILUNG KUNST & REDEN

Marco Tonelli "Zeitgenössische Kunst kuratieren zwischen persönlicher Praxis und Theorie"


 

PRESSEMITTEILUNG 15.06.2019

KUNST & REDEN:

Marco Tonelli "Zeitgenössische Kunst kuratieren zwischen persönlicher Praxis und Theorie"

Ort: Medienraum, Kunstakademie Bad Reichenhall, Alte Saline 10, 83435 Bad Reichenhall

Datum: Montag, den 20. Mai 2019, 19.30 Uhr

Zeit: 19.30 Uhr, Eintritt frei 

 

Liebe Kolleg*innen, liebe Redakteur*innen,

 

Marco Tonelli, der bekannte italienische Kunsthistoriker, Kritiker und künstlerische Leiter des Palazzo Collicola in Spoleto ist zu Gast in Bad Reichenhall. Er wird aus dem reichen Erfahrungsschatz seiner Arbeit mit zeitgenössischen Künstler*innen berichten.  Als Kurator hat er u.a. Ausstellungen mit dem italienischen Superstar Fabrizio Plessi und dem weltweit bekannten Video- und Performancekünstler Bill Viola realisiert und zahlreiche Publikationen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts verfasst.

 

Er ist nicht nur ein ausgewiesener Kenner der italienischen zeitgenössischen Kunstszene sondern darüber hinaus gefragter Kritiker bei internationalen Kunstzeitschriften wie Arte, Exibart, FMR, Art e Dossier, Mozart, Logos, Agalma, Terzo Occhio, Look Lateral, ContemporArt, Neuropsichiatria, Global Magazine. Er hatte lehraufträge udn hielt Vorträge an der Cornell Universität  Rom, dem Puschkin Museum in Moskau, Università of Verona, MAR of Ravenna, Politecnico Milano (Polo of Mantova), Fondazione Alberto Burri und dem  Museo Pecci in Prato.

 

Bitte beachten Sie: der Vortrag ist in englischer Sprache.

 

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte: Stefan Wimmer +49 8651-3713 oder wimmer@kunstakademie-reichenhall.de