NEWS / EVENTS

24.04.2020

Kunstakademie online #4


Liebe Teilnehmer*innen, liebe Kunstbegeisterte, liebe Freund*innen der Kunstakademie!


scheinbar haben sich bei einigen unserer Teilnehmer*innen aus der letzten Aussendung mit dem Hinweis auf die Aussetzung der Kurse bis auf weiteres Fragen ergeben, die ich hiermit sehr gerne beantworten möchte und hoffe damit für Klarstellung zu sorgen.

Die Aussetzung bis auf weiteres ohne ein fixes Datum ist der Tatsache geschuldet, dass wir bzgl. der Wiederöffnung der Kunstakademie auf die Erlaubnis der Bayerischen Staatsregierung angewiesen sind. Die Wiedereröffnung der Akademie obliegt nicht der Stadt, sondern dem Land Bayern. Gemäß den Verlautbarungen wird alle 14 Tage die Lage neu bewertet und eine Entscheidung getroffen. Das bedeutet konkret, dass wir Kurse aktuell bis zum 10. Mai 2020 absagen. Alle Teilnehmer*innen werden von uns aktiv angeschrieben, wenn ein Kurs ausfällt – wie Sie das von uns auch in normalen Zeiten gewohnt sind. Kurse zu einem späteren Zeitpunkt gelten nicht als abgesagt.

In der Zwischenzeit weisen wir Sie/Euch regelmäßig auf unsere online Kursangebote hin. Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit des Angebotes wächst jede Woche, so dass wir auch wöchentlich darüber informieren.


Um dieses Angebot immer weiter zu verbessern sind wir auch auf Ihre/Eure Hilfe angewiesen und würden uns freuen, zu den folgenden Fragen per einfache Rückantwort Antworten zu erhalten. Sie/Ihr könnt zum Beispiel nur die Nummer der Frage und den jeweiligen Antwortbuchstaben dazu notieren.

Frage 1: Finden Sie/Findest Du ein Online Kursangebot wünschenswert
a) Ja
Wenn Ja, warum:
b) Nein
Wenn nein, warum:
A) Preis
B) Technik
C) Fehlender persönlicher Austausch
D) Kein Arbeitsplatz zuhause
E) Sonstiges

Frage 2: Welches Format an Online-Kursen finden Sie/Du interessant? Antwortoptionen (Mehrfachnennung möglich):
a) Einmaliger längerer online Übungskurs (zwischen 1 und 3 Stunden)
b) Wochenendkurs
c) Kurs über 5-6 Tage (wie auch in der Akademie)
d) Kurs über mehrere Wochen mit einer Videokonferenz einmal die Woche und begleitender Hintergrundarbeit
e) Kurs über 3 Monate mit 12 Videokonferenzterminen, und mit Buchungsoption Monat für Monat
f) Abonnement mit Übungsaufgaben ohne Korrektur

Frage 3: Wünschen Sie/Ihr eine Plattform des Austauschs zwischen den Teilnehmer*innen in einem geschützten online Raum?
a) Ja
b) nein

Vielen Dank für Ihre/Eure Mühe!

UNSER ONLINE ANGEBOT


Start nächste Woche!

 

Stephan Geisler – NEU!

Malen. Zeichnen. Digitales Malen

Trainigsabonnements

27. April – 10. August 2020
Je Technik 20 Übungen
1 Abo EUR 79,- pP.
2 Abos EUR 139,- pP.
3 Abos EUR 189,- pP.
Der Einstieg ist jede Woche möglich


Diese Abonnements sind Trainingsangebote. Am Montag einer jeden neuen Woche bekommst Du/Sie per Mail eine Trainingsaufgabe zugeschickt. Diese Aufgabe beinhaltet eine ausführliche Schrittfolge, um zu einem künstlerischen Ergebnis zu kommen. Dabei hat jede Woche ein anderes Thema, um möglichst vielfältig zu trainieren. Und wenn Du in einer Woche mal keine Zeit findest, druckst Du Dir Deine Aufgabe aus und machst sie einfach später. Es findet aber keine Betreuung oder Besprechung der Ergebnisse statt!

Wenn ich zurückblicke auf die anderen ABOs und mir anschaue, wie weit sich viele Teilnehmer in ihren Fähigkeiten entwickelt haben, sofern sie die Aufgaben regelmäßig gemacht haben, dann war ich nicht selten sehr erstaunt. Allein die gezielte Routine über einen gewissen Zeitraum lässt viele Aspekte und Techniken selbstverständlich werden. Insofern sind die Abos eine perfekte Ergänzung zur eigenen künstlerischen Arbeit.

Außerdem gibt es ebenso ab sofort einen Lehrgang für die Arbeit mit dem iPad und zwar mit dem Programm Procreate. Dieses Seminar fängt quasi bei Punkt Null an. Und in jeder Woche werden einige neue Funktionen erklärt und dazu gibt es dann eine künstlerische Übung. So wächst man langsam in die Möglichkeiten von Procreate hinein und parallel kann man sich künstlerisch trainieren. Wenn man das Programm erst einmal im Ansatz beherrscht, kann man auch an Online-Seminaren zu künstlerischen Themen teilnehmen.

 

Uli Hoiß

"In drei Schritten zum gelungenen Aquarell"

27.04.-30.04. 2020
Videokonferenz jeweils von 18.00 – 21.00 Uhr
240 EUR pP.
 
 
Mein Ziel ist, Ihnen das Bewusstsein für die spezielle Sichtweise des Malers nahezubringen, die Grundlage dafür ist, um erfolgreich ein Aquarell zu malen. In meinen jahrelangen Kursangeboten habe ich ein System entwickelt, schrittweise zu diesem Verständnis der Aquarellmalerei hinzuführen.

Für die Teilnahme an diesem Online-Kurs ist es notwendig, dass Sie in der Nähe ihres Malplatzes ein Laptop mit Internetverbindung haben.


Ich werde mit Ihnen im Dialog über den Konferenzkanal Zoom die Vorgehensweise ausführlich besprechen. Sie werden während einer etwa dreistündigen Sitzung unter meiner Anleitung ein Motiv bearbeiten. Zu diesem Zweck erhalten Sie vor Beginn der Sitzung das zu bearbeitende Motiv als Foto per E-Mail zugeschickt, von dem Sie einen Farbdruck ausdrucken. Nach der Besprechung des Motivs können Sie mir bei der Ausführung der Vorzeichnung zusehen. Hierzu habe ich eine externe Kamera auf einem Stativ neben mir stehen, die die Stellung von Ihnen als Betrachter einnimmt und Sie in die Lage versetzt mir bei meiner Arbeit praktisch über die Schulter zu sehen. Während meiner Zeichenarbeit erläutere ich die aus meiner Sicht wichtigen zu beachtenden Merkmale der Bildaufteilung.

Wenn ich meine Vorzeichnung fertig gestellt habe werden Sie in einem festzulegenden Zeitraum diese nachvollziehen und sie mir über ihre Laptopkamera präsentieren. Soweit notwendig werde ich jedem einzelnen noch Hinweise zur Vorzeichnung geben.

Im zweiten Schritt werden wir die Farbgebung des Motivs miteinander besprechen und über welche Farbmischungen wir die notwendigen Farbtöne erhalten. Im Anschluss male ich das Bild und Sie werden meine Arbeit über die externe Kamera auf Ihrem Bildschirm verfolgen. Mit Ausführung dieser ersten Lasur wird mein Bild bereits zu etwa 85% fertig sein.
Sie werden in einem festzulegenden Zeitraum diese Arbeit praktisch nachvollziehen. Während Ihrer Arbeitszeit bin ich für Sie über den Konferenzkanal zu jeder Zeit ansprechbar.

In einem dritten Schritt zeige ich noch vorzunehmende Akzente und farbliche Vertiefungen und Sie nehmen an meiner Arbeit über die externe Kamera teil.
Anschließend vervollständigen Sie Ihre Arbeit. Vor Beendigung der Sitzung präsentieren Sie in einer Zwischenbilanz via Laptopkamera den bis dahin erzielten Fortschritt Ihres Werkes und erhalten von mir noch Hinweise worauf Sie ihr Augenmerk bei der Fertigstellung ihrer Arbeit richten können.


Bogdan Pascu

Painting in Progress - Köpfe

Experimenteller Acryl-Workshop mit Bogdan Pascu

O4.05.2020 - 09.05.2020
Mo – Fr 9:30 - 11:30 Uhr Videokonferenz
Inzwischen: Freies künstlerisches Arbeiten & Dokumentation über WhatsApp
Ab 17h: Feedbacks und Austausch uber WhatsApp
270 EUR pP.    


Der Kopf als Hauptsitz des zentralen Nervensystems, der meisten Wahrnehmungsorgane - vor allem aber der Augen, des Sehens - ist unser Ausgangspunkt und Inspirationsquelle zugleich. Mitgebrachtes Fotomaterial, das eigene Spiegelbild, gegenseitiges Porträtieren, die Maske, Tierköpfe oder die Phantasie können die Hilfsmittel sein, die uns als Dokumentations- und Arbeitsmaterial zur Verfügung stehen. Fortgesetzt wird die Arbeit anhand individueller Konzepte, mit der Absicht, eine oder mehrere Bildserien zu entwickeln, wobei wir vor allem den Versuch und nicht das endgültige Ergebnis als Ziel ins Auge fassen. Jedenfalls geht es in diesem Kurs nicht um konventionelles Porträtieren sondern um Bildideen und -konzepte rund um das Thema „Kopf“.               

Selbstverständlich werden dabei Fragen zur Bildkomposition oder technischen Belangen gemeinsam erörtert und gelöst. Trotz allem wird das „schöne“ oder „fertige“ Bild nicht angestrebt, sondern die visuelle Wahrnehmung geschärft. Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, deren Spieltrieb und Kreativität lebendig und ausbaufähig sind.

 

Stephanie Pech

Jeden Tag ein Haiku - Die Stimmung des Augenblicks einfangen

06.05 – 08.05 2020
Videokonferenz jeweils 17:00 bis 19:00 Uhr
max. 6 Teiln.
160 EUR pP.


Der Haiku, ein Dreizeiler der klassischen japanischen Lyrikgattung, ermöglicht uns die Stimmung des Augenblicks einzufangen und wird Ausgangspunkt eines poetischen Zugangs in unsere Malerei sein. Ich werde jeden Tag einen Haiku zum Thema Frühling stellen, der uns als Inspirationsquelle vital und positiv in den Tag gehen lässt.
Ob abbildhaft oder abstrakt – Unsere Vorstellungskraft wird geweckt und im assoziativen, emotionalen Umgang entwickeln wir Spontanität, Intuition und Expressivität. Der Dreizeiler dient als Impulsgeber für eigene bildnerische Themen, die sich weiterentwickeln werden ohne illustrativ bleiben zu müssen.

Der Bildträger wird Papier sein, alle möglichen Farben (Tusche, Guache, Acryllfarben, Aquarelle usw.) sind erlaubt. Bleistift, Kreide oder Kohle sind geeignet.


Wir erarbeiten:
zeichnerische, skizzenhafte Fertigkeiten
Kompositionskriterien und deren Bildwirkung
Bildaufbau
Unterschiedliche Malmodi und deren Wirkung
Malerische Stofflichkeiten abbildhafter Gegenstände
Farbmischungen


Luise Kloos

Experimentelles Zeichnen - Frühling

5./12./19./26. Mai 2020, jeweils Dienstag
Videokonferenz 18.30h – 20.30h
250 pP.  


Methode und technische Voraussetzung
• Zoom Video Konferenz 3 Stunden: Arbeitsbesprechung und Vortrag basierend auf den Arbeitsergebnissen und Fragen zu Theorie und Kunstgeschichte
• Die Zoom Video Konferenz ist einfach per Link zu bedienen und es wird mit der Gruppe ein bestimmter Zeitpunkt vereinbart
• Alle, die einen Computer haben können mitmachen
• WhatsApp Gruppe für individuelle schnelle Fragen und Übersenden von Fotos bzw. auditive Instruktionen

Zeichnen ist eine prinzipiell jedem Menschen grundangelegte Fähigkeit. Diese Lust am Zeichnen, die wir als Kinder ganz natürlich in uns tragen, kann dann im Laufe der Zeit durch verschiedene Einflüsse und Erlebnisse vergessen werden. Bis soweit die Überzeugung entsteht, dass "ich" kein Talent zum Zeichnen habe.

In diesem Seminar kann mit einfachen Übungen jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer die Freude am Zeichnen wieder neu entdecken. Entsprechend der Jahreszeit nehmen wir uns das Thema "Frühling" vor. Die ersten Blüten, das Austreiben der Knospen, das sich verändernde Licht, die Gerüche und das innere Erleben von Frühling sind Inspirationsquelle. Die Teilnehmer*innen konzentrieren sich auf Linien, Punkte, Flächen und arbeiten mit den feinen Vibrationen, die eine Zeichnung ausmachen. Schließlich lässt eine Linie auf die feinsten Schwingungen der Seele des Zeichners/der Zeichnerin schließen und bewegt dadurch die Seele des Betrachters.

Ausgehend von natürlichen Fundstücken oder eigenen Fotografien entwickeln die Teilnehmer*innen ihre individuellen Konzepte. Dieser Workshop gibt zwar Anregung und Inspiration mit allgemeinen Übungen aber unterstützt auch ganz ausdrücklich die jeweiligen Ideen und Konzepte der Teilnehmer*innen.

In diesem Online Angebot werden gut verständlich, einfache und doch komplexe kunstrelevante Aufgaben gestellt. Zeichnen kann als tägliche Übung zu ganz bemerkenswerten Ergebnissen führen. Das Wesen der Zeichnung, nämlich die Kunst der Linie, ist der Fokus dieses Seminars.

Material
Papier in A4 / A3 Format oder größer, Bleistift, Tusche, Kohle, Kreiden, Buntstifte – je nach Vorhandensein, weiters Küchenrolle, Radiergummi, Spitzer

 

Uta Beckert

Modellieren einer Büste

01.05.-03.05.2020
3 Tage, Videokonferenz jeweils  10.30 - 13.00 Uhr
Teilnehmerzahl: mind. 6, max. 10, 165 Euro pP


In Zeiten der Einschränkung tun sich oft überraschende Möglichkeiten auf. Ich freue mich, dass ihr mit mir den spannenden und neuen Weg eines Onlinekurses gehen wollt. Es ist für mich, und sicher auch für viele von euch, Neuland. Auch wenn wir uns nur am Bildschirm sehen, wird der Kurs für euch lehrreich und erfolgreich werden. Ich freue mich sehr auf euch!

Ich werde
• Grundlagen der Anatomie vermitteln
• ich werde live modellieren
• euch Schritt für Schritt beim Aufbau der Büste begleiten
• es wird PDFs mit einer Zusammenfassung geben
• euch „Hausaufgaben“ geben
• eure Dokumentation korrigieren und besprechen

Ihr werdet
• euch Material besorgen (bitte vor Kursbeginn mit mir in Verbindung setzen)
• euch bei ZOOM mit dem Einladungslink, der euch gesendet wird, kostenlos anmelden
• Selbständig weiterarbeiten
• eure Arbeit fotografisch dokumentieren und an mich schicken (per Whats App oder Mail)

Wir werden:
• zusammen arbeiten, uns austauschen, lachen, planen und besprechen,- fast wie im „echten“ Leben
• zusammen den Kurs für uns optimal gestalten

Start in drei Wochen!

Martin Praska – NEU!

Warum nicht in Öl?

18. - 20. Mai 2020
Videokonferenz jeweils von 11.00-13.00 Uhr
EUR 270 pP
       

Die Acrylfarbe scheint in allen malerischen Techniken eine sehr beliebte Farbe zu sein. Das, zumal ihre Möglichkeiten durch immer neue Produkte und Hilfsmittel ins beinah Grenzenlose gesteigert wurden. Verdünnt wird einfach mit Wasser. Acrylfarbe ist geruchsneutral und kostengünstig. Dennoch hat die gute alte Ölfarbe viele Vorteile und ist in vielerlei Hinsicht unübertroffen. Vor allem auch in Kombination mit Acryl.
In diesem Online-Tutorial wollen wir das Potenzial der Ölfarbe erkunden. Sowohl in abstrakter wie in gegenständlicher oder figurativer Malerei oder in einer Mischung von beidem.

Eine Einführung von mir. Danach individuelles Arbeiten und Experimentieren. Besprechung von Glücksmomenten und Schwierigkeiten am nächsten Tag.

 

Alex Bär – NEU!

Landschaft und Abstraktion

8. Mai/15. Mai/22. Mai/29. Mai 2020
Videokonferenz jeweils 18.30-20 Uhr plus Einzelbesprechungen
EUR 200 pP.


Vorbemerkung zum Onlinekurs:
Machen wir uns nichts vor. Malen ist ein höchst „analoger“ Prozess, bei dem alle Sinne beteiligt sind. Sowohl die persönliche Begegnung, wie auch der künstlerische Austausch ist direkter und intensiver, wenn nicht ein Rechner oder eine Kamera dazwischensteht. Ein solcher Online-Kurs ist in der Summe nicht zu vergleichen mit der gemeinsamen physischen Präsenz eines analogen Kurses. Nicht immer aber ist es möglich sich einige Tage oder gar eine Woche Zeit zu nehmen, die Reise nach Bad Reichenhall auf sich zu nehmen oder die Kosten für auswärtige Verpflegung und Unterkunft zu bezahlen…...In diesen Fall kann ein solcher Online-Kurs eine sinnvolle und nützliche Alternative darstellen.

Kein Wunder, dass das Landschaftsbild zu den klassischen Bildprogrammen gehört. In allen Jahreszeiten beeindruckt uns die Farbenpracht der Natur immer wieder von Neuem und bleibt somit auch für die Kunst ein aktuelles Thema – vorausgesetzt, es gelingt uns, das Gesehene in eine zeitgenössische Malerei zu verwandeln.
Den Start macht die Natur selbst - indem wir uns erst einmal in die Natur begeben und verzaubern lassen. Welches Braun und welches Grün benötigen wir? Wie sieht ein Baum wirklich aus?
Die dabei entstandenen Skizzen verwenden wir im Anschluss um eine neu zusammen gestellte und komponierte Landschaft zu erschaffen. Dabei bauen wir das Vorgefundenen und Skizzierte so lange um, bis wir zu einer spannungsvollen Komposition gelangen, die zugleich ein persönliches Landschaftsbild entstehen lässt.

Gemeinsam besprechen wir in diesem Kurs, wie eine notwendige Raumwirkung entsteht, oder wie eine entsprechende Bildstaffelung unseren Kompositionen noch mehr Spannungskraft verleihen können. Dazu ist viel Ausprobieren und malen nötig! Möglich auch, dass unsere Landschaften sich zu Paradiesgärten entwickeln, oder dass die Arbeiten im laufenden Prozess so abstrakt werden, dass sie fast nur noch auf der assoziativen Ebene  als Landschaft zu erleben sind. Vielleicht aber werden unsere Landschaften auch von Figuren oder Tiere bespielt. Technische „Tricks“ alleine lassen zwar noch kein Bild entstehen, dennoch sind einige Tipps und Hinweise beim Realisieren des angestrebten Bildvorhabens durchaus behilflich.

Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Was wollen wir u. a. besprechen und vertiefen:
 
• Sich seiner eigenen Bildabsichten bewusstwerden
• In der Natur die Inspiration für das Bild finden
• Die Natur in ihren Formen und Farben genau beobachten
• Das Landschaftsgemälde „mal anders sehen“
• Wie ist eine räumliche Wirkung im Bild zu generieren
• Die Komposition und ihre Gewichtung der malerischen Flächen
• Den Zufall des malerischen Prozesses als Chance erkennen und steuern
• Die angestrebte Bild- Atmosphäre bewusst steuern und entwickeln
• Mischen und Farbkomposition bewusster einsetzen
• Mut zur Abstraktion in der Gegenständlichen Malerei
• Sich auch den Formen „dazwischen“ bewusst werden

Wochenaufbau:

Der Kurs dauert eine Woche (gemeinsame Meetings immer um 18.30 Uhr).

Start: Montag um 18 Uhr, Zoom Meeting ca. zwei Stunde. Dabei besprechen wir intensiv unser Vorhaben und das Vorgehen. Anschliessend arbeitet jede/jeder für sich.

An den folgenden Tagen betrachten wir zuerst im persönlichen Zoom-Gespräch die entstandenen Arbeiten (je ca. ¼ Std.). Danach haben wir um 18.30 Uhr unser gemeinsames Meeting (ca. eine Std.). Schritt für Schritt besprechen wir dabei die Aufgaben für den nächsten Tag und die dabei gefundenen Lösungen.

Am Ende des Kurses werden wir unsre Arbeiten bei einem „gemeinsamen“ Glas Wein präsentieren und besprechen.

 

UNSER ONLINE ANGEBOT


Zur besseren Übersicht haben wir die angebotenen Kurse nach Anfangsdatum geordnet und geben einen Hinweis wann sie starten!

Wem es an Material fehlt: Boesner aber natürlich auch andere liefern sehr schnell und die Geschäfte von Boesner sind mittlerweile wieder geöffnet.

Wir arbeiten für unsere online Kurse mit dem weltweit bewährten Anbieter Zoom zusammen. Dieses System bietet die Möglichkeit für Videokonferenzen auf allen Endgeräten.

Was braucht man dafür?  Ein Smartphone, ein Tablet oder ein Notebook mit Kamera und Tonfunktion.

Wie funktioniert es? Sie/Ihr bekommt eine email mit einem link. Diesen anklicken und das Programm führt Sie/Euch weiter. Dann muss man/frau auf meeting teilnehmen klicken und Sie/Ihr seid dabei. Einen Leitfaden des Vorgehens senden wir gerne bei Anmeldung zu.

Wie laufen die Kurse ab? Die Dozent*innen halten jeden Tag oder in Einzelfällen auch in größeren Abständen eine Videokonferenz ab, in der einzelne Werke besprochen werden, Aufgaben gestellt oder auch konkrete Vorführungen von Techniken stattfinden. In der Folge arbeitet jeder/jede selbständig weiter und es wird ganz individuell von den Dozent*innen vereinbart, wie Fragen beantwortet werden und eine Kommunikation stattfindet.

Mittlerweile haben wir mit den Abonnements auch andere Formate ohne weitere Betreuung!

Kosten? Bei jedem Kurs finden sich die Gebühren. Wir haben darauf geachtet, dass die Kosten angepasst werden und denken, es sind gute und faire Bedingungen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie/Ihr Lust habt, diese neuen Wege zu beschreiten und Kunst online mit Leben zu füllen. Für Rückfragen ist unser Büro wie üblich besetzt und erreichbar unter 0049.8651.3713 oder info@kunstakademie-reichenhall.de


SERVICE


Weitere Angebote folgen! Schauen Sie/Schaut auch einmal auf unseren social media Kanälen Kunstakademie Blog, Facebook und Instagram vorbei.

Wir wünschen inspirierende Zeiten und viel Offenheit für Neues!