Vorstudium - Kunst machen und Kunst leben


Kursnummer 129A-19

Fr. 11.01.2019 - So. 13.01.2019 (3 Tage)


Ein Studium für künstlerische Berufe – egal ob für freie oder angewandte Künste – steht für persönliche Freiheit und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten der persönlichen Verwirklichung! Um nicht den Überblick zu verlieren und sich von der Masse abzuheben, ist die Förderung der eigenen Persönlichkeit von großer Bedeutung. Dieser Kurs dient dazu, die eigenen Potentiale und Interessen zu finden und auszuloten. Damit verbunden ist die Ausprägung der eigenen künstlerischen Haltung, die persönliche kritische Sicht auf die Umwelt, sowie die visionäre Umsetzung.
In einer umfangreichen Auseinandersetzung mit eurer bisherigen Arbeit, wird zunächst der aktuelle Standpunkt jedes einzelnen ermittelt. Formale und inhaltliche Themen werden im persönlichen Gespräch erörtert und das jeweilige Potential analysiert. Spielerische Übungen und künstlerische Experimente werden uns behilflich sein, uns neu auszuloten und eigene Intuitionen wahrzunehmen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen entwickeln wir künstlerische Strategien und Konzepte und setzen diese um.
Eine Vielzahl an Referenzen aus der zeitgenössischen Kunst und Kunstgeschichte werden uns hierbei inspirieren. Durch individuelle Aufgabenstellungen auch zwischen den Kursen, werden die verschiedenen Themen verdichtet. Gruppengespräche helfen uns die Entwicklung der einzelnen Teilnehmer*innen zu verdeutlichen, gegenseitig voneinander zu lernen, ein umfangreiches Kunstverständnis zu entfalten und dabei ein kritisches Auge zu bewahren.
Es wird empfohlen beide Module zu buchen, um die besten Voraussetzungen für eine Bewerbung an den Akademien und Hochschulen zu erhalten.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  270,00 €€ €