Finde heraus, wad dich packt!


Kursnummer 128-20

Mi. 26.02.2020 - Sa. 29.02.2020 (4 Tage)


In diesem Seminar lernst Du, mit Dir selbst in der Freiheit Deines Tuns konkret
zu werden und eine künstlerische Form zu finden für das, was Dich bewegt.
Denn nicht die Übersetzung dessen was in der Vorstellung bereits fertig
gedacht ist oder das Reproduzieren von Techniken und Themen, sondern der
authentische künstlerische Ausdruck macht Dich in Deiner künstlerischen
Arbeit sichtbar und Deine Arbeit glaubhaft. Wie bekommst Du Zugang zu
Deinem innersten künstlerischen Interesse? Was sind Deine Materialien und
Deine Motive? Wie findest Du Dein eigenes Thema? Und vor allem: Was ist
Dein eigentliches und innerstes künstlerisches Anliegen? Mit diesen Fragen
gehen wir um und entwickeln gemeinsam im praktischen Tun Antworten.
Harald Hoppe und Johanna Kintner begleiten und unterstützen Dich dabei
individuell durch Gespräche und schöpferisch-künstlerische Experimente.
Der künstlerische Prozess wird von uns als Forschung aufgefasst: Im Wechsel
zwischen praktischem Tun und aufmerksamer Wahrnehmung, erforschst
Du Deine künstlerischen Impulse, ohne Dich von einem möglichen ABER
ablenken zu lassen. Fachliche Impulse zu Themen wie dem Verhältnis von
Vorstellung und Realität oder das »mit dem Impuls Schritt halten« begleiten
die praktische Arbeit. Du arbeitest ausgehend von Deinem künstlerischen
Interesse und entwickelst eigene Ansätze um Deine wesentlichen Fragen
authentisch zu verhandeln. Dabei kannst Du nutzten, was immer Du magst:
zeichnen, malen, installativ, plastisch, skulptural oder performativ arbeiten
oder Dich mit Bewegung oder Sprache ausdrücken ...

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  380,00 €