Fotografie als Kunstform


Kursnummer 123-21

Do. 12.08.2021 - So. 15.08.2021 (4 Tage)


Online-Termine:
16.09. / 14.10.
und 18.11.2021
je 18.00 - 20.00 Uhr

In diesem Kurs besteht das Ziel im Finden und Entwickeln von schlüssigen künstlerischen Konzepten mit dem Medium der Fotografie. Gemeinsam suchen wir in intensiven Einzel- und Gruppengesprächen bei jeder Teilnehmer*in nach den Gründen hinter den Bildern, die wir immer im Kontext zueinander betrachten. Wir nutzen dabei bereits vorhandene Arbeiten, die jede/r mitbringt, um stimmige Konzepte und so eine eigene künstlerische Haltung zu finden, zu entwickeln und gegebenenfalls in fotografischen Übungen zu vertiefen. Technik wird dabei nie zum Selbstzweck, sondern ist nur ein Mittel zum Erreichen der angestrebten Arbeit.
Irritationen, Überraschungen, Schocks und Unverständnis sind hilfreiche Mittel zur Aufmischung festgesetzter Wahrnehmung und zur Entwicklung neuer Perspektiven. Jede/r sollte zusätzlich zu den eigenen Arbeiten Beispiele fremder Bilder und Serien mitbringen, die ihn/sie begeistern, verstören oder verärgern, um sie zur Diskussion zu stellen. Begleitend werden Ansätze und Positionen der zeitgenössischen Fotografie vorgestellt und besprochen.
Die Entwicklung einer neuen Arbeit ist nicht in wenigen Tagen zu leisten sondern ist ein längerfristiges Projekt. Um die Teilnehmer*innen auch weiter dabei zu unterstützen, ist Teil des Kurses eine Online-Begleitung nach dem Ende des Präsenzkurses zu festgesetzten Videokonferenzterminen aber auch per email Kommunikation.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  550,00 €