Musik und Malerei "Die Toteninsel"


Kursnummer 123-20

Mo. 10.02.2020 - Sa. 15.02.2020 (6 Tage)


Dritte Kooperation zwischen Ingrid Floss, Dozentin an der Kunstakademie und den Bad Reichenhaller Philharmonikern.
Max Reger - »Die Toteninsel« - vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin - Der geigende Eremit, Im Spiel der Wellen, Die Toteninsel, Bacchanal und Serge Rachmaninoff - »Die Toteninsel« - op. 29
Der musikalische Ton hat einen direkten Zugang zur Seele. Er findet da sofort einen Widerklang, da der Mensch »die Musik hat in sich selbst«. (Kandinsky in »Über das Geistige in der Kunst«)
Es besteht seit jeher eine tiefe Verwandtschaft zwischen Musik und Malerei. Wie Max Reger und Serge Rachmaninoff sich von Böcklins Bildern zu ihren Tondichtungen haben anregen lassen, lassen wir uns von ihrer Musik und Böcklins Bildern inspirieren, um eine zeitgenössische, malerische Interpretation zu schaffen. Die vier Bilder sind alle unterschiedlich in ihrem Aufbau und Farbklang, dies spiegelt sich wider, in den Tondichtungen der beiden Komponisten. Im Bild des geigenden Eremiten und im Spiel der Wellen stehen warme, rotbraune und rosafarbene Töne, kühlen grün-blauen Tönen gegenüber. Die Toteninsel ist dagegen in tiefen, dunklen
Blautönen mit Ocker und hellen, sandfarbenen Tönen aufgebaut. Das Bacchantenfest ist vorwiegend in Erdfarben gehalten. Auch das Tempo der Musik wechselt von langsam, aber nie schleppend, zu schnell und lebhaft. Die Bilder unterscheiden sich auch in der Komposition stark. Sie reicht vom strengen, blockartigen Aufbau der Toteninsel hin zur sehr freien, offenen Komposition im Spiel der Wellen. Rachmaninoff ließ sich bei seiner Tondichtung von einer Schwarz-Weiß-Abbildung der Toteninsel Böcklins anregen.
Hier bietet es sich an, ebenfalls eine Schwarz-Weiß-Interpretation des vorher in Farbe entwickelten Bildes zu malen.

Am Anfang dieses Kurses findet eine Einführung und Vortrag mit Musikbeispielen von Frau Eger, Musikerin bei den Bad Reichenhaller Philharmonikern und Ingrid Floss statt.
In den darauffolgenden Tagen entwickeln die Teilnehmer/innen ihre Arbeiten, die dann während des Konzerts am Gründonnerstag, 9. April 2020 in der Konzertrotunde Bad Reichenhall, auf einer Leinwand hinter dem Orchester, zusammen mit den Bildern Arnold Böcklins und Arbeiten von Ingrid Floss, gezeigt werden.

Teilnehmer/innen dieses Kurses sollten schon einige Erfahrung im malerischen Umgang mit Farben mitbringen.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  530,00 €