Künstlerbuch - intuitiv und konzeptionell


Kursnummer 106-21

So. 29.08.2021 - Fr. 03.09.2021 (6 Tage)


Das Buch als Arbeitsform. Bild und Text verbinden? Oder nur mit Bildern eine "Geschichte" erzählen? Oder vielleicht sogar mit monochromen Flächen komponieren? Im Medium Buch ist das möglich. Es ist vieldimensional. Ein Künstlerbuch kann Bild, Farbe, Text und Rhythmus enthalten, es kann als Ensemble für die große Oper fungieren oder als Solist: mit Anfang und Ende, einem Innenleben und einer äußeren Erscheinungsform. Das Buch wird zum Kunstraum für verschiedene künstlerische Strategien.
Ob ein Unikatbuch mit besonderen Falt- oder Bindestrukturen entsteht, oder eine Schachtel als Loseblatt-Sammlung, ob malerisch, zeichnerisch oder mit Text - das Buch wird von Innen heraus entwickelt. Wir arbeiten intuitiv, experimentell, konzeptionell und vielschichtig mit dem Buchraum, immer im Wechsel zwischen dem Blick aufs Detail (der Doppelseite) und die Objektform.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Kurs zeige ich einige Grundformen (Leporello, einlagiges Heft, japanische Bindung) des Bindens. Fortgeschrittene können die Technik vertiefen oder arbeiten parallel an ihrem Buchkonzept weiter. Einzelkorrektur und vor allem die gemeinsamen Werkstattgespräche begleiten die individuellen Arbeitsprozesse.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  420,00 €