Monochrome Malerei


Kursnummer 105-19

Mo. 06.05.2019 - Sa. 11.05.2019 (6 Tage)


Grau oder die Grisaille Malerei, Gold und Silber - Am Anfang des Seminars steht die Experimentelle Malerei. Der Schwerpunkt liegt im Erfahren der eigenen malerischen Entdeckung, seiner individuellen Möglichkeiten. Sich in der eigenen Maltechnik zu verbessern und sicher zu werden, ist Ziel des Seminars.
Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in den eigenen Farbkanon und entwickeln dazu Bildideen (Farbenlehre). Die Akzente in der Malerei werden gezielt mit Farbe gesetzt aber auch graue Flächen ins Bild integriert und damit entsteht ein persönlicher malerischer Ausdruck. Das Grau wird aus besonderen Pigmenten gemischt, die zur Verfügung gestellt werden. Spannend ist auch der sensible Einsatz von Silber und Gold, ohne dabei in den Kitsch abzugleiten. Die Herausforderung besteht darin, die eigenen Ideen auf einem Blatt Papier oder einer Leinwand umzusetzen, also das Malen im Entstehungsprozess zu entwickeln. Landschaften oder Figuren können in kleinen oder großen Farbräumen in freier Malerei gestaltet werden. Danach gilt es, sich davon zu lösen, um eine eigene malerische Interpretation zu finden. Das Sichtbare/Stimmungen kann in der Technik der Acrylmalerei oder anderen individuellen Techniken erarbeitet und dann auf Papier oder Leinwand übertragen werden. Im Verlauf des Seminars vertiefen wir unsere Erfahrungen durch »Painting in Progress«.

Die Grisaille Malerei als Grundierung oder als Ausdruck im Bild. – In der Lasurtechnik wird die erste Schicht in Grisaille Technik (Grau Malerei oder Monochrome Malerei) aufgetragen, damit die Formen und das Licht im Bild frei von der Farbgebung skizziert wird und danach malerisch fixiert, also ausgearbeitet wird. Nach dem Trocknen dieser ersten Schicht, wird in transparenten Schichten die Grisaille Schicht farbig angelegt, so dass das Licht auf den Formen und Farbgebung getrennt voneinander gemalt werden. Um auch realistischere Farbtöne der menschlichen Haut wiederzugeben, werden wir in der Malerei bei figürlichen Darstellungen auch eine monochrome hellgrüne erste Farbschicht auftragen, die Böhmische Grüne Erde. Dieses entspricht der klassischen Maltechnik, dem Inkarnat, die ohne das Durchscheinen darunterliegender feiner Farbschichten leblos wirken würde.
Im Verlauf des Seminars finden Korrekturen der entstandenen Arbeiten im Einzelgespräch statt.

Maximale Teilnehmerzahl:  14

Kursgebühr:  540,00 €€ €


 Kurs ist ausgebucht