Hinterglasmalerei


Kursnummer 092-21

Mo. 01.11.2021 - Fr. 05.11.2021 (5 Tage)


Die Hinterglasmalerei ist eine alte traditionsreiche Technik. Vor allem im Alpenraum wurde diese Technik zur Produktion von Heiligenbildern und anderen religiösen Themen genutzt. Wassily Kandinsky und Gabriele Münter haben dies aufgegriffen und neu interpretiert. Aktuell hat Gerhard Richter eine Serie Hinterglasbilder mit ineinanderfließenden organischen Formen hergestellt. Im Kurs werden wir zeitgemäß mit Acrylfarben auf Plexiglas malen. Der Bildaufbau in Schichten ist umgekehrt wie sonst, da der Vordergrund, wie Zeichnung usw. zuerst gemalt wird und erst danach folgen die Hintergrundflächen. Es ist eine spannende Aufgabe, die belohnt wird durch die Wirkung der glatten Oberfläche, durch die die Farben stark zum Leuchten kommen. Durch die Transparenz des Materials können auch sogenannte Risse, also Vorlagen von Zeichnungen, Kopien von Fotos, Illustrationen, usw. zum Einsatz kommen, wodurch der Anfang erleichtert wird. Eine faszinierende Technik, die ich Ihnen nach jahrelanger Praxis gern vermitteln werde. Sollte jemand die Leinwand vorziehen, ist das auch möglich.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  360,00 €