Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Glanz und Gloria" (Nr. 089-19) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Glanz und Gloria


Kursnummer 089-19

Mo. 29.04.2019 - Sa. 04.05.2019 (6 Tage)


Die Malerei ist wie eine Mozartkugel. Aus dem Glanzpapier gewickelt verheißt sie Gloria beim Biss durch die Glasur. Denn in ihrem Innersten lockt die Offenbarung sündigster Gaumenfreude. Das ist bei einem Gemälde nicht anders: Ölfarbe und Balsamterpentin zählen ja, mehr noch als Wasser und Acrylbinder, zu den Genuss- nein zu den Suchtmitteln. Auf der Palette funkeln die reinen Farben vorerst unvermischt, und im Glas daneben entwickelt das Terpentin seinen betörenden Duft. Jetzt heißt es zubeißen und durchbeißen! Kuss mit Binst, Kunst mit Biss gewinnst! Mit fortschreitender Bildentwicklung wächst der Appetit. Aber der Vorteil von Malerei gegenüber einer Schokokugel ist ihre Haltbarkeit, ihr Versprechen von ewiger Seligkeit und steigendem Wert mit wachsendem Alter. Und: Man kann sich daran nicht überessen. Unser Anspruch ist ein hedonistischer, ein allumfassender. Wir lassen uns nicht ein auf Veganismus und Dogmatismus. Wir lieben das Fleisch auf der Leinwand. Schließlich sind wir in Bayern. Wir glauben nichts, wir bezweifeln alles. Außer das Ego. Und niemand malt so wie ich. Abstrakt und beknackt, exakt und ganz nackt. Schamlos und Kuffar. Oans, zwoa, g'suffa!

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  520,00 €