Konzeptionell / Intuitiv


Kursnummer 069-19

Mo. 07.01.2019 - Sa. 12.01.2019 (6 Tage)


Experimentelles Malen - Der Beginn einer Arbeit ist ein Prozess der lange vor dem Sichtbarwerden beginnt. Es kann ein Einfall, ein Gefühl, eine Inspiration oder ein Gedanke den Schaffensprozess spontan beginnen lassen. Oder ein konkreter Auftrag, ein konkreter Raum oder eine Situation bestimmen die Planung. In jedem Fall stellen sich zu Beginn ethische und ästhetische Fragen, die in ein Konzept fließen. Die Entscheidung, ob eine intuitive oder konzeptuell serielle Vorgangsweise gewählt wird, ist individuell. Hier spielen die Persönlichkeit, die Erfahrungen und die Neugier hinein. In den theoretischen Reflexionen ist es den TeilnehmerInnen möglich, auf Beispiele der Kunstgeschichte zu blicken. Grundsätzliche Fragen in der Malerei werden anhand von Bildern großer Meister oder auch des zeitgenössischen Kunstschaffens besprochen, der eigene Arbeitsfortschritt durch Bildbesprechungen. Der verbale Ausdruck über das Bildgeschehen vertieft somit die eigene Entwicklung im künstlerischen Ausdruck. Die individuellen Konzepte und Arbeitsvorhaben sind ausdrücklich willkommen.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  420,00 €€ €