Zeichnen mit der Rastertechnik


Kursnummer 064-21

Mo. 29.11.2021 - Mi. 01.12.2021 (3 Tage)


Zeichnen ist die Kunst der Wahrnehmung und gehört zum Grundhandwerk jeder ernsthaften gestalterischen Aus-und Weiterbildung. Die realistische Wiedergabe eines Sujets, dass heisst das Sehen, verlangt Konzentration, Neugier, Hingabe und vor allem Geduld. Fähigkeiten, die heute oft vernachlässigt werden. Das Objekt der Begierde kann schon lange per Knopfdruck in jedem erdenklichen Malstil wiedergegeben werden. Wozu also die Anstrengung?
Das Zeichnen führt Dich in die Stille, ins Hier und Jetzt, und bringt Dich in Deine Mitte. Die hier abgebildeten Zeichnungen sind an meinem Wohnort entstanden und zeigen, dass es gar nicht so viel braucht, um kreativ zu sein. Es geht nicht darum, was Du zeichnest, sondern mit welcher Einstellung Du zeichnest. Ob Du bereit bist mit dem Objekt Deiner Betrachtung eine Verbindung einzugehen, und wirklich hinzuschauen: auf die Formen und den Raum, der diese umgibt. Auf Perspektive, Proportionen, Strukturen, Licht und Schatten, nur dann gelingt die Zeichnung. Das tun wir am Tisch mit einem Raster, der Dir hilft, in kürzester Zeit die wichtigsten Proportionen Deines Sujets auf das Papier übertragen zu können. Das kann eine befreiende Erfahrung sein, weil Du etwas aus Dir selbst erschaffst.
Methoden: Rastertechnik, Schulung der visuellen Wahrnehmung, Anwendung unterschiedlicher Zeicheninstrumente und -techniken, Meditationen, Gruppen- und Einzelgespräche, Lesungen, Musik, Percussion.

Maximale Teilnehmerzahl:  14

Kursgebühr:  300,00 €