Experimentieren mit Drucktechniken!


Kursnummer 060-19

Do. 22.08.2019 - So. 25.08.2019 (4 Tage)


Drucktechniken als Ausdrucksformen in der Kunst sind beliebte Tummelplätze für Neugierige. Sehr viele Materialien eignen sich daher auch zum Experiment in der Drucktechnik. Ausgehend vom Hochdruck und dem Verwenden einfacher Druckstöcke aus Dämmplatten, erweitern wir unseren Horizont und kombinieren diese Technik während des Kurses mit Linol- und Holzschnitt, evtl. mit Kaltnadelradierung. Alles ist möglich, wir müssen es nur Zulassen. Im spielerischen Ansatz und in der Findung der Bildinhalte finden wir geeignete Techniken um unsere Druckstöcke zu erweitern. Zu Beginn des Kurses verwenden wir Verlegedämmplatten aus dem Baumarkt. Mit diesem Material lassen sich ganz unkompliziert verschiedenste Formen schneiden, die als Druckstock dienen werden. Ziel ist es, einfache und formal gelungene Druckstöcke herzustellen, die Sie mühelos und ohne Druckwerkstatt auf Papier drucken können. Sie dienen dann im Fortlauf als Ergänzung für weitere Experimente mit Linol-, Holzschnitt und Radierung. Material – Bleistifte, Papier A4 und Skizzenbuch. Material wie Styrodurplatten, Linoldruckfarben, Walzen, Radier- und Linolschnittwerkzeuge werden vom Dozenten zur Verfügung gestellt und nach Verbrauch und Nutzung abgerechnet (ca. 50 Euro). Papier, Linoldruckplatten sowie Material für Radierung sind bei Boesner nebenan zu erwerben.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  360,00 €