Informelle Malerei - Farben und Licht


Kursnummer 036-20

Mo. 27.07.2020 - Sa. 01.08.2020 (6 Tage)


Wenn man in der Malerei die Loslösung der Farbe vom Gegenstand anstrebt, so ergeben sich sogleich eine Anzahl von Möglichkeiten, tiefer in das Wesen des Lichts und seine Erscheinungen einzutauchen. Schon vor über hundert Jahren haben Kandinsky, Klee und andere die spirituelle Dimension in der Malerei betont und diese auch theoretisch begründet.
Heute erscheinen mir die Fragen nach dem "Wesenhaften" in Farbe und Licht aktueller denn je. Es steht für mich außer Frage, dass jeder einzelne Mensch durch eine Schulung der Sinne und des Denkens die Sensibilität für diese Phänomene enorm erweitern kann und dadurch auch zu einer künstlerischen Sprache findet. Mit den nötigen Anregungen und einer Portion Unbefangenheit, lassen sich neue malerische Felder entdecken und bearbeiten.
Paul Klee`s Credo war -"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar". In diesem Sinne möchte dieser Kurs Menschen, die schon etwas praktische künstlerische Erfahrung haben, Möglichkeiten zeigen, ihre Kräfte zu bündeln um interessante malerische Ansätze zu entwickeln.
Ich sehe mich in diesem Kurs als Unterstützer und Ratgeber bei allen Fragen, die in der künstlerischen Arbeit auftauchen können. Die Teilnehmer*innen können völlig frei arbeiten und sich ihre malerische Technik selbst wählen. Es können unterschiedliche Werkzeuge zum Einsatz kommen, die beim Aufbau des Bildes hilfreich sein können: Spachteln, Walzen, Pinsel, Rakel usw. Es kann in Öl - oder Acryltechnik gearbeitet werden, wahlweise auf Leinwand oder Papier.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  420,00 €