Open Space


Kursnummer 034-21

Mo. 06.12.2021 - Sa. 11.12.2021 (6 Tage)


Das malerische Thema ist weit gefasst und setzt sich mit der Figur in Raum und Natur auseinander.  Es geht mir vorwiegend um die Schaffung neuer Bildräume, eine freie Umsetzung der Idee, die Raum für Interpretation lässt und gerne auch mit der Wahrnehmung spielt. Schwerpunkte des Seminars: Die tiefgehende, bewusste Auseinandersetzung mit dem Bild, den eigenen Grenzen, die man gerne überwinden darf. Die Komposition, das Handwerk, die professionellen Grundlagen der Malerei und ihrer Wirkung ist ebenfalls Thema dieses Kurses. Ich mache keinen Unterschied bei den Lehrinhalten, egal ob ich Hobbymaler oder Studenten vor mir habe. Besonders viel Freude macht mir das Lehren der Bildkomposition, die Komposition der Farbe, der Formen und Rhythmen. Es ist so faszinierend wie die Bildgestaltung Einfluss auf die Bildwirkung nimmt und wie sich Eure malerische Qualität verbessert, wenn ihr Euch diesen Inhalten widmet! Der Hammer!
Verfremdung des Gegenständlichen: Zur Verwirklichung unserer bildnerischen Inhalte helfen uns oft fotografische Grundlagen, doch dienen diese nur der Inspiration und eventuell auch als Stütze für die Darstellung manch einer realistischen Form. So arbeiten wir meist gegenständlich, doch ist die Auseinandersetzung mit Verfremdung und Abstraktion ein wichtiger Bestandteil. Durch das Weglassen, das Nichterzählen, entsteht Poesie. Im Vordergrund steht das Finden. Das Finden des eigenen Weges, das Finden von neuen, ungeahnten Ausdrucksmöglichkeiten. Dafür hilft Offenheit, um sich und die herrlichen Möglichkeiten der Malerei neu zu entdecken. Malen ist ein Weg zu sich selbst und fordert von Euch alle nur mögliche Präsenz. Inhaltlich helfe ich Euch bei den Themen, die ihr gerne lernen möchtet. 
Das Seminar ist nicht für Anfänger geeignet, aber offen für Fortgeschrittene und MalerInnen, die Lust auf die malerische Auseinandersetzung haben und sich nicht scheuen, dabei auf etwas Einzigartiges zu treffen: Sich selbst! Als Technik ist wunderbar Gouache und wasservermalbare Ölfarbe geeignet. Aus Umweltgründen versuche ich immer öfter auf Acrylfarbe zu verzichten, sie kann aber gerne im Kurs verwendet werden.

Maximale Teilnehmerzahl:  15

Kursgebühr:  780,00 €