Aufbrüche und Verwerfungen


Kursnummer 027-20

So. 19.07.2020 - Sa. 25.07.2020 (7 Tage)


Es geht mir in diesem Kurs vor allem darum, Malerei als einen vielschichtigen
Prozess verstehen zu lernen, dessen Verlauf und dessen Entwicklung einer
fortwährenden Veränderung unterliegt - Malerei als eine Abfolge von Aufbrüchen
und Verwerfungen, Malerei als ein beständiges "Sich-Ablagern" und Verdichten
bildnerischer Energie, auf dem Weg zu einem Bild. Das Seminar setzt malerische
Erfahrung voraus. Jeder Teilnehmer kann und soll in seiner gewohnten Technik
arbeiten. Bitte bringen Sie Fotos oder Kataloge von eigenen Werken mit. Es gibt
keine Formatbegrenzung.

Maximale Teilnehmerzahl:  14

Kursgebühr:  700,00 €