Grundlagen Kopf - Portrait plastisch


Kursnummer 026-19

Mo. 18.02.2019 - Fr. 22.02.2019 (5 Tage)


Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, sich kompakt und konzentriert mit dem komplexen Thema des Kopfes auseinanderzusetzen. Ziel ist es, alle Aspekte der Kopfanatomie und Physiognomie zu erörtern. Wir nähern uns zeichnend und zunehmend auch am Kopfgerüst in Ton modellierend allen relevanten Aspekten des Kopfes und seiner plastischen Ausarbeitung. Schritt für Schritt erarbeiten wir, nach der technischen Vorbereitung (Gerüst / Ton), an der Anlage eines Kopfes bzw. einer Büste und deren allgemeinen Aspekten wie Proportionen, Volumen und Haltung. Im nächsten Schritt verwenden wir Fotos (historische oder aus dem persönlichen Umfeld) und erarbeiten die Portraits anhand dieser Vorlagen. Die Dauer der Portraitarbeit mit einer Vorlage kann bei diesem Kurs individuell gehandhabt werden. Weiterführend arbeiten wir mit einem Modell. Dies soll Einblicke in professionelles Arbeiten vermitteln. Die Dauer der Portraitsitzungen wird abgesprochen und soll eine hinreichende Auseinandersetzung ermöglichen. Im Mittelpunkt steht die naturnahe, abbildhafte Portraitstudie. Die Kursteilnehmer sind eingeladen, sich entweder auf dieser realistischen Ebene zu betätigen oder auch expressiver vorzugehen, je nach ihren Vorlieben. Wir nehmen dies zum Anlass, um formale und stilistische Aspekte des Portraits zu erörtern. Das Ziel ist nicht, brennbare, hohlaufgebaute Tonköpfe zu erstellen, sondern wir arbeiten in Ton massiv, um uns auf das Kursthema zu konzentrieren und keine Zeit für handwerkliche Prozesse zu verlieren. Die Konservierung eines fertigen Kopfportraits durch Abformen werde ich optional an einer Arbeit demonstrieren. Für den Kurs sollten Kopffotos eigener Wahl mitgebracht werden, möglichst in Frontal-, Halbprofil- und Profilansicht. Zur Dokumentation der gestalterischen Stadien wird das Mitbringen einer Kamera empfohlen.

Maximale Teilnehmerzahl:  10

Kursgebühr:  390,00 €€ €