Malerei und Film, Malerei als Film - Nähe und Ferne, Modul 1


Kursnummer 004A-20

So. 08.03.2020 - So. 15.03.2020 (8 Tage)


8 Tage / So-So
10.00-17.00 Uhr
Beginn So 15.00 Uhr

Auseinandersetzung mit und eine kritisch, konstruktive Begleitung des jeweiligen malerischen, zeichnerischen und künstlerischen Werks der Teilnehmer*innen stehen im Vordergrund.
Ausführlich wird das Verhältnis von Malerei, Zeichnung, Film und neuen, digitalen Medien erörtert. Dies wird u.a. Schwerpunkt der Lehre sein.

1. Modul, "Malerei/Zeichnung und Film"
Mit dem Aufkommen der Fotografie änderten sich Selbst- und Bildverständnis von Malerei und Zeichnung bereits gründlich.
Das Abbildende war nicht länger Alleinstellungsmerkmal von Malerei und Zeichnung. Eignete sich die Fotografie zunächst Sehgewohnheiten und Kompositionsregeln der Malerei an, begann sie spätestens mit Beginn des 20. Jh. ein eigenes, fotografisches Bildverständnis zu entwickeln, wovon wiederum Malerei und Zeichnung profitierten.
Waren Malerei und Fotografie noch beide zunächst dem Prinzip von Gleichzeitigkeit im Bild unterworfen, brachte die Entwicklung des Films einen neuen Aspekt ins Spiel: Die Zeit.
Vor- und Nachzeitigkeit wurden darstellbar. Das Erzählerische erhielt eine neue, andere Bedeutung im Bild. Dies beeinflusste und veränderte nachhaltig bisherige Bildvorstellungen. Malerei und Film beeinflussten sich fortan gegenseitig.
Im 1. Modul werden in Praxis und Theorie diese Entwicklungen beleuchtet. Beispielhaft werden anhand genauer Bildanalyse einige Auswirkungen des Films auf die (eigene) Malerei -und umgekehrt- reflektiert.

Assistenz: Sophia Loth



Erfahrungen im Umgang mit Malerei, Zeichnung u Fotografie sollten vorhanden sein. Erfahrungen i.S. Animation sind nicht Voraussetzung. In Modul 2 wird hierzu Grundlegendes vermittelt. Neben Mal- und Zeichenmaterial wird eine simple Kamera (Smartphone, I-Pad o.ä.-) hilfreich sein.
Vorausgesetzt werden Neugier, Lernbereitschaft, Konzentration, Offenheit, Humor und gute Laune.
Die Module sind einzeln buchbar, hängen aber inhaltlich zusammen, besonders Modul 2 und 3.
Diese Meisterklasse richtet sich an alle, die interessiert sind, Malerei, Zeichnung, Fotografie und Film im Zusammenhang zu denken und auch praktisch zu handhaben.


Bewerbungen - für das Gesamtpaket bis 07. 02. 2020, für die Einzelmodule bitte jeweils bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn. Die Bewerbung sollte fünf Arbeitsbeispiele, einen Lebenslauf, ein kurzes Statement zum künstlerischen Selbstverständnis und zu Ihren Erwartungen an die Meisterklasse beinhalten.

Wir bitten um Übermittlung auf digitalem Weg unter unserer E-Mail-Adresse mail.to@kunstakademie.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  1200,00 €